Kategorie: Print

Ob Bücher, Magazine, Fotografien oder gestaltete Texte...Wir freuen uns auf Eure Einreichungen in der Kategorie Print. Euren Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Beiträge werden von den Jurymitgliedern Peter Waibel, Geschäftsführender Gesellschafter der Werbeagentur Jung von Matt/Neckar und dem Fotografen und Fotodesigner Claus Iden bewertet. 

1. Platz Print 2014: Auszubildende Eindruck-Verlag e.V. Essen mit "prints" Magazin

In der Kategorie Print konnten die angehenden Medienkaufleute Digital und Print des Erich-Brost-Berufskollegs überzeugen. Das „prints“ Magazin wird jährlich unter dem Dach des Eindruck-Verlags e.V., vollständig von den Auszubildenden selbst umgesetzt. Von der Konzeption über Produktion und den Vertrieb. Jede Ausgabe hat eine Auflage von 5.000 Exemplaren und erreicht junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren von Münster bis Düsseldorf. 

 

 

 

Gewinner Schülerkategorie Print 2014: Adrienne Britsch mit "Auflösung in das Licht"

Adrienne Britsch gewann mit ihrer Zeichnung in der Schülerkategorie Print. Sie stellt in ihrem Bild die Vergänglichkeit des Lebens und die „Auflösung in das Licht“ dar. Dabei wollte sie die Vergänglichkeit des Lebens nicht grau und trist darstellen, sondern alles in ein wunderschönes Licht hüllen. Die gezeichnete Frau hat keine Angst und ist nicht traurig, sondern ruhig und friedlich. Sie lächelt schon fast dabei dem Tod ins Auge zu sehen. Die Jury findet: Das ist ihr gut gelungen.