Kategorie: Journalismus

Im Bereich Journalismus könnt ihr Eurem schriftstellerischen als auch audiovisuellen Können völlig freien Lauf lassen. Thema, Art und Umfang bleiben dabei ganz Euch überlassen. In der Jury warten Dr. Ulrike Koltermann, freie Journalistin und TV-Producerin für die ARD in Paris sowie Oliver Hahr, Director of Consulting and Public Relations von oha communication, auf Eure journalistischen Beiträge.

1. Platz Journalismus 2014: Masterstudenten des Instituts Journalistik der TU Dortmund mit „Projekt Porno“

Was macht Porno mit uns? Dieser Frage stellte sich eine Gruppe von Masterstudenten des Instituts Journalistik der Technischen Universität Dortmund. Heraus kam ein interaktives Online-Angebot, das abseits von Klischees und moralischem Zeigefinger, antworten auf diese Frage liefert. Ein interessantes Thema, denn Pornographie ist im Internet zwar allgegenwärtig aber es wird kaum darüber geredet. Hinter dem Projekt stehen noch weitere Überlegungen: Wie schafft man es, journalistische Inhalte spielerisch zu vermitteln? Wie kann man verhindern, dass Nutzer einfach wegklicken, weil sie nicht alles sehen wollen, was Journalisten ihnen zeigen? Im Stile eines Point & Click-Adventures soll der Nutzer Informationen entdecken und sich seinen journalistischen Beitrag zusammenstellen. Aber seht am besten selbst hier.

2. Platz Journalismus 2014: „Die Radioglosse – Pirmins und Christians WM-Tagebuch“ von Pirmin Styrnol und Christian Weiner

Fußball – Die schönste Nebensache der Welt. Auch für die sportverrückten Radiomacher Pirmin und Christian, die in ihrer Radioglosse die Ereignisse der WM kommentierten. Vier Wochen am Stück gab es jeden Tag eine frische satirische Glosse als Podcast auf Soundcloud zu hören. „Luis, der kleine Vampir“ ist ein Vorgeschmack auf weitere tolle Kurzhörspiele der beiden auf „Momente des Sports“. Unbedingt reinhören!