Kategorie: Print

Ob Bücher, Magazine, Fotografien oder gestaltete Texte… wir freuen uns auf Eure Einreichungen in der Kategorie Print. Euren Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Beiträge werden unter anderem vom Jurymitglied Peter Waibel, Geschäftsführender Gesellschafter der Werbeagentur Jung von Matt/Neckar bewertet.

Hauptpreis Print 2020

Philip Kahlbrock mit „Hundeleckerli von Schleckerli“

Mit seiner Produktverpackung „Hundeleckerli von Schleckerli“ konnte sich Philip Kahlbrock den Hauptpreis sichern! Die Verpackung passt in jede Tasche und ist wiederverschließbar. Perfekt, um den Hund bei Außenaktivitäten mit Leckerlis zu belohnen.

Philip Kahlbrock mit „Hundeleckerli von Schleckerli“

Mit seiner Produktverpackung „Hundeleckerli von Schleckerli“ konnte sich Philip Kahlbrock den Hauptpreis sichern! Die Verpackung passt in jede Tasche und ist wiederverschließbar. Perfekt, um den Hund bei Außenaktivitäten mit Leckerlis zu belohnen.

Special Mention Print 2020

Asaridis Elefterios mit „Die Pflanzenfrau“

Mit dieser Printgestaltung hat sich Asaridis den Special Mention der Kategorie Print geschnappt. Dabei handelt es sich um eine Frau, bei der Pflanzen bzw. Ranken aus dem Gesicht ausbrechen.

Asaridis Elefterios mit „Die Pflanzenfrau“

Mit dieser Printgestaltung hat sich Asaridis den Special Mention der Kategorie Print geschnappt. Dabei handelt es sich um eine Frau, bei der Pflanzen bzw. Ranken aus dem Gesicht ausbrechen.

Hauptpreis Print 2019

Michael Maier mit „Gestaltung einer Image Broschüre der Akademie der media“

In der Kategorie Print konnte das Team um Philipp Seitz überzeugen. Die schulübergreifende, politische Jugendzeitung soll Regensburger Schüler/innen die Möglichkeit geben, sich gezielt mit demokratischen Prozessen in Europa, Deutschland und Bayern auseinanderzusetzen. Die Organisation des Projekts erfolgt dabei durch den Stadtjugendring Regensburg und bereitet die Schüler/innen auf die besondere Projektaufgabe vor.

Michael Maier mit „Gestaltung einer Image Broschüre der Akademie der media“

In der Kategorie Print konnte das Team um Philipp Seitz überzeugen. Die schulübergreifende, politische Jugendzeitung soll Regensburger Schüler/innen die Möglichkeit geben, sich gezielt mit demokratischen Prozessen in Europa, Deutschland und Bayern auseinanderzusetzen. Die Organisation des Projekts erfolgt dabei durch den Stadtjugendring Regensburg und bereitet die Schüler/innen auf die besondere Projektaufgabe vor

Special Mention - Print 2019:

Sabrina Hoppe mit „Initialen mal anders / Der Schein trügt"

Sabrina Hoppe überzeugte die Jury mit einer bisher eher ungewöhnlichen Darstellung von Initialen. Als selbstbeschriebener Horror-Fan setzte sie Licht und Schatten gekonnt ein und erstellte eine Animation, welche die Gegensätze von Negativ und Positiv vereint.

Sabrina Hoppe mit „Initialen mal anders / Der Schein trügt"

Sabrina Hoppe überzeugte die Jury mit einer bisher eher ungewöhnlichen Darstellung von Initialen. Als selbstbeschriebener Horror-Fan setzte sie Licht und Schatten gekonnt ein und erstellte eine Animation, welche die Gegensätze von Negativ und Positiv vereint.